Menschen des Hanseviertels: Bernd Houillon von THE FJORD HOUSE

Bernd Houillon von THE FJORD HOUSE ist ein Botschafter für skandinavisches Design

Individuell, skandinavisch und nachhaltig – so würde Bernd Houillon den Look seines Concept-Stores THE FJORD HOUSE in drei Worten beschreiben. Ein Angebot von mehr als 20 Marken – die meisten aus Skandinavien – machen seinen Laden an der großen Rotunde zu einem Stöberparadies. Am Tisch in der Mitte des Raums würde man am liebsten sofort Platz nehmen. Geschirr und Dekoration sind so liebevoll arrangiert, dass man sich sofort willkommen fühlt. Bernd Houillon versteht es, jedes einzelne Produkt auf seine Art und Weise in Szene zu setzen: „Es ist die Liebe zum Detail und die liegt mir im Blut. Es macht unheimlich viel Spaß, sich kreativ ausleben zu können“. Einige Produkte führt er seit 2015, als er den Laden im Hanseviertel eröffnete. „Sie gehören zur DNA des Concept-Stores“, erzählt er.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Faktor seines Konzepts. Zum einen möchte er, dass jedes erworbene Stück seinem Besitzer lange erhalten bleibt. Genauso setzt er auch bei seinem eigenen Angebot auf Langlebigkeit. Statt jede Saison eine neue Kollektion zu führen, achtet er auf ein schlichtes Design und eine hochwertige Produktion. Der Skandinavien-Fan legt den Fokus auf kleine und meist noch unbekannte Marken und vereint sie mit ein paar großen wie Muubs oder Broste Copenhagen, bekannt für außergewöhnliches Geschirr.

Wer auf der Suche nach einem Mitbringsel oder Geschenk ist, wird bei THE FJORD HOUSE sicherlich fündig. Zum Beispiel gehören seit neuestem besondere Salze aus Island und Tees aus Lettland zum Wohlfühl-Konzept, die sich sehr gut zum Verschenken eignen. Aber auch für den eigenen Kleiderschrank und die Wohnung gibt es so einiges zu entdecken. Eine Besonderheit sind die wunderschönen Schmuckteile von Dansk Copenhagen. Der Modeschmuck in Silber und Gold ist modern und dynamisch und passt in das Konzept des nordischen Designs. Die Designerin Malene Storm kombiniert Materialien und Formen zu Unikaten.

Für ein zweijähriges Projekt bei einer Modemarke verließ Bernd Houillon mit seiner Familie für zwei Jahre die Heimat Hamburg. Dabei lernte er in seiner neuen Heimat Dänemark die skandinavische Kultur und das Design kennen und lieben. Vor allem die Gelassenheit und das Simple, das sich im Leben aber auch im Design der Skandinavier widerspiegelt, haben es dem kreativen Kopf angetan. Nach langer Berufserfahrung im Textil- und Retail-Bereich entschloss er sich, sein eigenes Store-Konzept zu gründen und dafür in seine Heimatstadt Hamburg zurückzukehren. Seine Mission: Wohndesign und Textilien in einem Laden vereinen. „Eine Mischung aus allen schönen Dingen, die man im Leben so braucht“, beschreibt er die Idee des Concept-Stores. Er selbst sieht sich als Botschafter der skandinavischen Kultur und des Designs.