Menschen des Hanseviertels - Im Gespräch mit Kay Badekow

Im Gespräch mit Kay Badekow von Fischerhemden Uwe

Wer ist eigentlich der Mann, der im Hanseviertel Fischerhemden salonfähig macht? Was treibt ihn an und warum schlägt sein Herz für Hemden, mit denen man nicht nur auf See, sondern auch beim Bummel auf der Mönckebergstraße bestens gekleidet ist? Genau das wollen wir herausfinden und bitten Kay Badekow zum Gespräch.

In der Rubrik „Menschen des Hanseviertels“ geben wir ihm und vielen anderen Händlern ein Gesicht. Denn sie sind es, die dem denkmalgeschützten Haus Leben einhauchen und es zu dem machen, was es ist: Eine traditionsreiche Passage, die aus Hamburgs Innenstadt nicht mehr wegzudenken ist. Kommen Sie digital mit ins Hanseviertel und lernen Sie die Menschen dahinter kennen.

Kay Badekow von Fischerhemden Uwe ist der Inhaber des Geschäfts und Sohn des Gründers Uwe Badekow. Seine Mode beschreibt er als eine Mischung aus hanseatischer Tradition und moderner Fashion und erklärt uns, wie die Fischerhemden noch heute produziert werden – nämlich in Lokstedt. Der feste Baumwollstoff wird in der Schneiderei extra für die Fischerhemden angefertigt und lässt sich gut im Sommer und Winter tragen. Mehr über die Kleidung und die Geschichte der Marke erfahren Sie im Interview.